[FRAGE] - UE-Test
Results 1 to 26 of 26

Thread: UE-Test

  1. #1

    Title
    Master
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    158
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question UE-Test

    Hat vielleicht irgendwer eine Ahnung wie die UE-Tests in AlgoDat aussehen? Kommen da solche Beispiele wie bei den VO-Prüfungen (alte Angaben auf der HP) oder sieht es bei der UE anders aus?

  2. #2

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    92
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich schätz mal dass solche bsps wie bei den ersten beiden übungszellteln kommen werden...

    weis jemand bis zu welcher seite im buch der stoff durchgenommen wurde??

  3. #3

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    78
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    alte prüfungsunterlagen gibts auf der algodat-hp:
    http://www.ads.tuwien.ac.at/teaching...at1/altePruef/
    .

  4. #4

    Title
    Mag.rer.soc.oec
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    dzt. München
    Posts
    1,270
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich denke aber eher das sind die VO Prüfungen (Abschlussprüfung) und nicht die Übungstests, oder!?

  5. #5
    -z0nk-'s Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    169
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    muss man sich zu den tests anmelden ?

    mfg, -z0nk-
    zonked [zpnkt] - if someone is zonked or zonked out, they are not capable of doing anything because they are tired, drunk, or drugged; an informal word.

  6. #6

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    wien
    Posts
    59
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich glaub nicht dass ich mich zu den tests anmelden muss, ich bin ja sowieso zur uebung angemeldet... wenn ich keinen test mach kann ich doch die uebung nicht abschliessen...

  7. #7
    nix_is's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    157
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    tutor hat heute gemeint die beispiele sind in etwa so wie in der übung (von der länge her) und es werden so 3-4 kommen..
    ob man skriptum verwenden darf weiß ich nicht...
    Give a man a fish and he'll eat it for the day.
    Teach him how to fish and he will eat for the rest of his life...

  8. #8

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    48
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    es dürfen keinerlei Unterlagen verwendet werden...
    so steht es auf der Seite von Algodat

  9. #9

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    78
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Phlow
    ich denke aber eher das sind die VO Prüfungen (Abschlussprüfung) und nicht die Übungstests, oder!?
    hast recht. ich hab mich vom namen der files in die irre führen lassen.
    (dachte immer das "klausur" nur für übungstests verwendet wird).

  10. #10
    dj_m.o.h.t.'s Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    428
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Auf der Homepage von AlgoDat steht übrigens, welche Matrikelnummern wann und wo zu den Übungstests sein müssen.

    WICHTIG: Unterlagen keine erlaubt!

  11. #11

    Title
    Mag.rer.soc.oec
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    dzt. München
    Posts
    1,270
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    offizielles Statement zum Übungstest, siehe: http://frost.feig.at/informatik-foru...=&threadid=963

  12. #12
    Jimmy's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    539
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Stoff zum Test in Stichworten !

    also wenn ich mal stichwortartig die Stoffgebiete notieren kann:
    <Blockquote>
    °Insertion Sort
    °Selection Sort
    °Merge Sort <k> *kotz* </k>
    °Quick-Sort
    °Heap-Sort
    °Bubble-Sort
    °Theta, Omega, O -> <k>"Zeigen oder widerlegen Sie -Beispiele"</k>
    °f(n) = O(g(n) <=> g(n) =O(f(n)) - so Beispiele in die Richtung ! also WAHR - FALSCH Kreuzel Fragen (kommt laut Repet. vom 12-04)
    °Laufzeit von Pseudocodes mit rekursivem Aufruf (siehe alte Prüfungen) *pfui*
    °Laufzeit der Sortieralgorithmen;->Best Case, Worst Case, Avg....
    °binäre Suche
    °lineare Suche
    °f(n) und g(n) gegeben - wir müssen ANKREUZEN ob f(n) in O(n) m, Theta(n) , und/oder Omega(n) gibt. (sowas soll bei denen auch beliebt sein - laut AlgoRep.) es können auch mehrere Lösungen geben, also das f(n) liegt in allen 3 Mengen
    </blockquote>
    weiters ist nur noch zu wissen, in welcher Übungsgruppegruppe man eingeteilt ist... -> Gruppennummer

    fällt jemand noch was ein ? Hab ich was vergessen...?

    greetz,
    jim
    Last edited by Jimmy; 13-04-2002 at 01:50.
    Der beste Beweis, dass ausserirdische Intelligenz existiert, ist der dass bis jetzt noch keiner Kontakt zu uns aufgenommen hat

  13. #13
    Kenny's Avatar
    Title
    Special User
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    wien 23
    Posts
    507
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    in den alten vo-prüfungen is ja oft auch notwendig, dass man die codes der verschiedenen algorithmen mehr oder weniger auswendig kann... à la geben sie einen pseudocode von blabla-sort an der das und das macht...

    aber zu den ue-tests is doch ein bissi viel verlangt jeden algo auswendig pseudo-codieren zu können, da sollten die codes doch angegeben sein, wie auf den übunszetteln oder ? *hoff*


    -------------------
    ciao, Markus
    www.MWorx.at - new Pics online: "ZOOMania" & "EMERGENZA"

  14. #14

    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    185
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also ich glaub nicht dass man algorithmen auswendig können muss. aber du solltest halt wissen was der algortithmus macht und so fragen wie zb. ist xy stabil beantworten können, da geben sie keinen pseudocode an (hat er gestern im repetitorium gesagt).

  15. #15
    eXe's Avatar
    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    99
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    welche von den algorithmen aus dem skript sind jetz alle stabil?

  16. #16
    Jimmy's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    539
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von eXe
    welche von den algorithmen aus dem skript sind jetz alle stabil?
    <font color="red">Nur Insertion Sort und Bubble Sort sind sicher stabil</font>.. bei Merge Sort ist es abhängig in welcher Version der Pseudocode steht. Angeblich soll es sowohl stabil als auch instabil sein..
    Der Rest ist <font color=#00ff00"><b>instabil</font></b>
    Der beste Beweis, dass ausserirdische Intelligenz existiert, ist der dass bis jetzt noch keiner Kontakt zu uns aufgenommen hat

  17. #17

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    78
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    selection sort müsste doch auch stabil zu machen sein?
    (oder is es sogar? - ich hab das skriptum jetzt grad nicht da)
    (bucket-sort und fachverteilung imho ebenfalls stb.)

  18. #18
    Jimmy's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    539
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Selection Sort - da gabs im alten Skriptum angeblich 2 Versionen vom Algorithmus... die version die <b>wir</b> im NEUEN haben ist instabil..
    weil ja zum Bsp.
    2(a),2(b),1 sortiert wird in 1,2(b),2(a) -> er vertauscht ja das erste Element mit dem letzten A[minpos] ---> instabil !
    im alten Skriptum gabs ne <k>optimierte</k> Version vom Selection Sort die stabil war - laut Tutorium zumindest.
    also wenn gefragt ist , ob Sel.S stabil oder instabil ist, einfach angeben ,dass dies vom Sortieralgorithmus abhängt,da es beides seien kann..

    gute n8, jim
    Der beste Beweis, dass ausserirdische Intelligenz existiert, ist der dass bis jetzt noch keiner Kontakt zu uns aufgenommen hat

  19. #19

    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    185
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    selection sort ist immer instabil, im repetitorium hat er gesagt dass es zwei varianten von merge sort gibt, nicht von selection sort.

    von merge sort haben wir ja in unserem skriptum auch zwei varianten, ich weiss aber nicht welche davon stabil ist.

  20. #20
    Jimmy's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    539
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ja genau stimmt- Upps .... na wie konnte ich sowas vergessen !! ..
    Naja .. thx 2 Lukas 4 the clarification !! ich glaub ich sollt mich um die Zeit lieber schlafen legen als Postings zu machen !
    Der beste Beweis, dass ausserirdische Intelligenz existiert, ist der dass bis jetzt noch keiner Kontakt zu uns aufgenommen hat

  21. #21

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    78
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @Jimmy: stimmt selection sort is instabil. hab das vertauschen vergessen.
    (Allerdings sobald man eine verketterte Liste statt array verwendet kann man statt vertauschen nur einfügen - dann würde das prinzip von selection sort erhalten bleibe und stabil wärs auch. also möglich müssts schon sein)


    @Lukas: der 2. Merge Sort (Seite 35) is der instabile.
    weil die rechte hälfte in umgekehrter reihenfolge gespeichert wird
    und dann immmre das linke element falls gleich übernommen wird
    (einfach mit vier gleichen zahlen ausprobieren)

  22. #22
    Kenny's Avatar
    Title
    Special User
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    wien 23
    Posts
    507
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    laufzeiten ?

    bsp:

    f(n) = theta wurzel ( f( n²) ) ?



    und wegen den rekursiven, wie schauts mit sowas aus :

    NONAME (p,q)

    aufruf von noname(1,n):

    falls p<q
    l = floor (p+q/2;
    noname (p,1)
    noname (l+1, q);
    for i=p....q {
    print i;}


    wie bestimmt ma die laufzeit von rekusriven algorithmen, zb diesem hier ?
    ciao.Markus

    http://www.mworx.at - Markus Jerko Photography

  23. #23
    Shade's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    484
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    wenn wir schon bei laufzeiten sind:
    müssen wir die auch herleiten können,oder reicht es wenn wir die auswendig können?
    ALL GLORY TO THE HYPNO TOAD...

  24. #24
    SinusDiabolicus's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Wien
    Posts
    383
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also laut skriptum ist ein sortierverfahren stabil...
    ...wenn es so implementiert werden kann, das die Reihenfolge...
    also würd ich sagen merge sort ist stabil.

  25. #25

    Title
    Veteran
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Posts
    20
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Shade
    wenn wir schon bei laufzeiten sind:
    müssen wir die auch herleiten können,oder reicht es wenn wir die auswendig können?
    Denke mal, dass auch das Teil des Tests sein kann, denn in den Übungsbsp. waren auch solche vorhanden.

  26. #26
    Shade's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    484
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    hmm,das stimmt.aber ich hab hauptsächlich deshalb gefragt ,weil die herleitung von der laufzeit für rekursive algorythmen recht schwer ist.
    wurde beim repititorium nicht gesagt ob man das können muss?

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •