ausgesperrt.....
Results 1 to 4 of 4
  1. #1
    Troy's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Dec 2001
    Location
    Vienna/Wean
    Posts
    285
    Thanks
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post

    ausgesperrt.....

    tjo, i wollt seit langem wieder mal linux booten, als dann die meldung
    'aon login:
    pw: '
    kam.
    nur leider hab ich kA........wie konnte das passieren??
    ich hab alle kombination (fast alle) ausprobiert, die in frage kommen könnten, aber.....
    (zur info: ich boote von diskette - falls das relevant sein sollte, für die lösung des problems)
    gibts nen befehl, wie ich das umgehn könnte, oder muss ich es dann doch wieder neu draufspielen?
    booten mit linux-safe ??ß geht a nit.....kommt dieselbe abfrage..
    und ich kanns auch sooft eingeben wie ich will, es kommt und kommt wieder....

  2. #2

    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    482
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Vermutlich hast du dein root Passwort vergessen (das ist ja das einzige Passwort, welches man sich in jedem Fall merken sollte!), wenn du aber nur das Passwort deines "Arbeitsbenutzers" vergessen hast, dann einfach als root einloggen und mittels "passwd Arbeitsbenutzer" dessen Passwort neu setzen.

    Um das PW von root zu ändern, ohne es zu kennen, musst du nur einen Weg finden, um deine root-partition zu mounten, um dann händisch das Passwort von "root" auf nix zu setzen.

    Wenn du eh von Diskette booten kannst (i.e. dein Computer schaut eh zuerst, ob eine bootfähige Diskette drinliegt, bevor er sich die Platte anschaut), dann besorg dir Trinux aus dem Internet (eine Linux Distro, die auf eine Diskette passt) oder ähnliches. Bei manchen SuSE Releases ist auch ein "Rettungssystem" auf Diskette oder CD dabei, in das du booten kannst.

    Als Superuser im Rettungssytem mounte jetzt einfach deine root-partition bzw. die, wo das /etc Verzeichnis drauf ist. Dann öffne die Datei /etc/passwd. Da drin wirst du höchstwahrscheinlich einen Eintrag der Form

    root:x:0:0::/root:/bin/tcsh

    oder so ähnlich finden. Es geht hierbei nur um das zweite Feld, wo vermutlich ein "x" (i.e. Passwort steht in /etc/shadow) drinsteht, oder aber der Passwort Hash selbst, je nachdem, ob du das Shadow System installiert hast, oder nicht. Unter Umständen sogar irgendwas anderes, je nachdem, was du halt zur Passwort Authentikation verwendest.

    Jedenfalls brauchst du nur das zweite Feld zu löschen, sodass die Zeile dann so ausschaut:

    root::0:0::/root:/bin/tcsh

    Dann rebootest du einfach in dein Linux. Wennst dich jetzt als "root" anmeldest, wirst du gar nicht nach einem Passwort gefragt. Allerdings würd ich als erstes natürlich sofort wieder ein PW für root setzen, aber bitte eins, das du dir merken kannst

    Hoffe, das is es, was du gemeint hast.

  3. #3
    Troy's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Dec 2001
    Location
    Vienna/Wean
    Posts
    285
    Thanks
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post
    hmm, das root pw kenn ich noch.........aber ich hab mal meine netzwerkkarte versucht ordentlich und ohne gewaltanwendung, zu konfigurieren........und für aon hab i an benutzernamen und a pw.......
    und genau diese daten fragt er beim booten ...... wieso fragt er das beim booten ... und wieso nimmt er des net an, dass i nehm (wahrscheinlich falsche kombi)

    aber das mitm rettungssystem werd ich mal unter die lupe nehmen.......

    falls alles schiefgehen sollte........muss ichs wieder auffispün, oder?

  4. #4
    Troy's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Dec 2001
    Location
    Vienna/Wean
    Posts
    285
    Thanks
    8
    Thanked 1 Time in 1 Post
    funzt net so ganz, i glaub i haus runter und probiers neu.........
    wieder ein WE verschissen......

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •