aufwandsabschätzung
Results 1 to 7 of 7
  1. #1

    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    NIRVANA
    Posts
    180
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    aufwandsabschätzung

    F(n)+G(n)= O(max f(n),g(n))
    F(n)-G(n)= Omega(minf(n),g(n))


    welche aussagen sind falsch und welche wahr
    danke

  2. #2
    eXe's Avatar
    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    99
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also das zweite is mal sicher falsch
    f(n) = g(n)

    0 != Omega(n)

    das erste würd ich sagen is richtig aber beweisen könnt ichs net
    Last edited by eXe; 17-04-2002 at 00:03.

  3. #3
    SinusDiabolicus's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Wien
    Posts
    383
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    1 is richtig
    2 is falsch

    denk ich mal

  4. #4

    Title
    Master
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    158
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    glaub des erste ist auch falsch, z.B. f=-n², g=n

  5. #5
    SinusDiabolicus's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Wien
    Posts
    383
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    -n² geht doch nicht als aufwand¿
    wenn mans für allgemeine funktionen betrachtet, ja, aber für aufwandseinschätzung? kann ich mir nicht vorstellen...

  6. #6

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Burgenland
    Posts
    598
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich würd auch mal sagen, dass das erste richtig und das zweite falsch ist
    aber ganz sicher bin ich mir da auch net

  7. #7
    SinusDiabolicus's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Wien
    Posts
    383
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    naja, das erste stimmt, wenn man nichts negatives erlaubt (was ja zumindest laut definition für Theta, Omega und O auch so ist, da steht ja bei den bedingungen am anfang immer 0<=.....)

    und das zweite stimmt zB nicht wenn f(n) und g(n) den gleichen grad haben, also zB
    f=n²
    g=n²+1
    da wäre f(n)-g(n)=Omega(1)

    zumindest soweit ich um die uhrzeit noch klar denken kann *lol* (ausserdem hat eXe schon ziemlich genauso argumentiert :-))

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •